11. JULI 2014: FILMSCHAUPLÄTZE NRW

Seit 17 Jahren gibt es das "Open Air-Wanderfestival" FilmSchauPlätze NRW. In wechselnden Orten und Locations, wie man neudeutsch sagt, werden Filme mit einem Rahmenprogramm präsentiert. Organisiert wird die Veranstaltung durch Film- und Medienstiftung NRW.

Am 11. Juli 2014 macht das Wanderkino in Dingden halt. Im Garten des Humberghauses wird der Film "Landauer" gezeigt. Er beschreibt das Leben des jüdischen Sportfunktionärs Kurt Landauer, der als Sohn eines jüdischen Kaufmanns eine Jahr nach der Machtübernahme durch die Nazis seine Funktion als Präsident von Bayern München aufgeben musste. Der Film soll im Herbst im Fernsehen gezeigt werden. Somit kann die Präsentation am Humberghaus durchaus als Filmpremiere betrachtet werden. 

Der Heimatverein wird aus diesem Anlaß den Geschichtsort Humberghaus für die Gäste öffnen.